Mein Weg

So langsam verschwindet der Nebel und es lichtet sich mein Weg: Die ersten 2 Wochen wird sich Portugal an mir, an uns, erfreuen. 1 Woche Surfcamp in Peniche sind gebucht und danach geht es in das wunderbare Lissabon. Diese Stadt hat mich schon 2017 verzaubert und ich möchte unbedingt wieder da hin. 5 Tage nach unserer Rückreise geht es für mich nach Oslo um meinen Roadtrip durch Europa zu starten. Nur ich und mein Rucksack! Oslo-Stockholm-Helsinki-Talinn-Riga-Vilnius-Warschau-Budapest-Belgrad-Sarajevo-Dubrovnik. Dann werde ich schauen, wie es weitergeht. Ich lasse mich vom Leben treiben und geniesse die Freiheit...
Ich bin ganz schön rumgekommen die letzten Wochen und genau wie geplant, war einiges ungeplant(lach). Die Heimkehr nach der tollen Stadt Riga und eine Reise ins Ich nach Südtirol. Tolle Eindrücke, ich kann es kaum glauben das ich der Hauptdarsteller in diesem Film bin.
Skandinavien und das Baltikum habe ich im Schnelldurchlauf abgefertigt, ein ruhiger Zwischenstop hätte mir im Nachhinein gut getan. Trotzdem bin ich von der Schönheit und Lockerheit im Norden sehr gefallen. Ein Highlight sicherlich die E-Scooter Tour in Stockholm mit richtig tollen Leuten. Schön war der Mix zwischen den alten, beeindruckenden Gebäuden und den neuen, architektonisch  wunderschön gestalteten Bauwerken. Oslo war hier ein echtes Highlight! Der Midsommer bei dem es tatsächlich nicht richtig dunkel wird oder die Fährfahrt aus den Stockholmer Schären werde ich in Erinnerung behalten. Im Baltikum habe ich die Mischung aus der sowjetischen Zeit und einer westlich offenen Gesellschaft gesehen und Sportwagen wie in Monaco. Verrückt!
Nach Riga habe ich einen Abstecher in die Heimat unternommen. Danach wollte ich es ruhiger angehen lassen und bin mit dem Flixbus nach Südtirol gereist. Eine sehr erholsame, inspirierende Zeit. Viele Gedanken, Ideen und Vorstellungen wie es weitergehen soll. Gesagt, getan und in der Heimat gleich zum A-Führerschein angemeldet und den Antrag zur C-Lizenz gestellt.
Ein paar Tage habe ich bei meinen Eltern verbracht(sehr interessant) um dann mit ihnen gemeinsam nach Serbien und auf der Rückfahrt nach Budapest zu reisen. Belgrad und vor allem Budapest sind wunderschöne Städte mit viel Flair und Ausstrahlung. Herrlich!
Im Moment bin ich in Karlsbad, Tschechien bevor es bald nach Berlien geht...